Allgemeines zum Programm V.1 Business

ERP- / PPS- / Faktura-, Warenwirtschafts- und Kalkulationsprogramm

Alle Softwarepakete der Streit Datentechnik und deren Module sind einsetzbar auf modernsten Rechnern und Betriebssystemen. Die eingesetzte Datenbank ist im höchsten Masse portabel und stabil. D.h. die Aufgabenstellung, sowohl in Verbindung mit dem kleinsten Einplatzsystem für kleine Betriebe oder Filialen als auch große Aufgabenstellungen in großen Mehrplatzsystemen (Client Server), sind problemlos zu meistern. Bei allen Entwicklungen legt Streit Datentechnik mit seinen Programmentwicklern und dem Team der Softwaredesigner größten Wert auf Durchgängigkeit, Geschwindigkeit und Anwenderfreundlichkeit der Programme.

Nachstehend einige Hinweise, allgemeine Systemvoraussetzungen, sowie grundsätzliche Leistungsfähigkeiten, die in Verbindung mit dem Einsatz der Streit-Software wichtig erscheinen:


   Betriebssysteme: Microsoft Vista, Windows XP, Windows 7, Windows 8 (aktuelle)
   bewährte Softwarelösung mit nahezu 30-jährige Marktpräsenz
   Datenaustausch mit Microsoft Office
   Versenden von Fax, E-Mail und SMS direkt aus der Software
   Fernwartung, Hotline, Seminare
   Filialanbindung über VPN- Remotedesktop


   Hard- und Software auf Wunsch aus einer Hand
   Leasing / Mietkauf
   Mandantenfähigkeit
   Modularer Programmaufbau
   Offene ODBC Schnittstelle für Datenaustausch mit anderen Programmen und Datenbanken
   Passwortschutz

Funktionalität

   MS SQL Server Datenbank, Anlagengrößen 1 - 150 Arbeitsplätze
   geringe Einführungskosten, alle Masken, Belege und Listen individuell für Firma und
     Anwender schnell anpaßbar, Importmodul für Altdatenübernahme

Alles in einem Programm

   Firmen-, mandanten- und mitarbeiterspezifische Masken, Belege, Listen
   Warenwirtschaft, Einkauf, Lager, Verkauf, Kasse, Verkäufer, Webshop
   Projekt, Baustelle, Objekt, Kundendienst, Werkstatt, Zeiterfassung
   Einzel-, Serien- und Fremdfertigung mit BDE und Kapazitätsplanung
   Wartungs-/Mietverträge, Service, Seriennummern, Chargen
   Mehrlager, Mehrsprachig, Mehrwährungen
   Schnittstellen wie DATANORM, GAEB, ZVEH, UGL, CAD, Mareon, nexMart usw.
   CRM, Dokumentenmanagement, Archiv, Telefon, Email, Fax, SMS, Textverarbeitung
   Kalender, Gruppenkalender, Aufgaben, Termine, Abgleich mit Outlook
   Niederlassungen, Mandanten, Kostenstellen, Kostenträger, Kostenarten
   Finanz-, Betriebs- und Lohnbuchhaltung, DATEV, OP-Verwaltung

Das ist uns und der Firma Streit noch wichtig... 

Wir versuchen Ihnen mit dieser Information unsere Software zu erläutern und etwas näher zu bringen. Gehen Sie jedoch davon aus, dass sofort nach der Softwareauswahl, bereits in der Installationsphase, andere Dinge zählen, als ein hervorragender Hochglanzprospekt! In erster Linie sind da zu nennen: die Leistungsfähigkeit des Anwendungsprogramms selbst, die Branchenerfahrung des Partners, dessen Solidität, dessen wirtschaftliche Grundlagen und darauf aufbauend die Zukunftssicherheit Ihrer Anwendung. Bei der STREIT-Software sind die einzelnen Programme, wie z. B. die Branchenprogramme und die Finanzbuchhaltung nicht nur aufeinander abgestimmt, sondern fest miteinander verbunden und arbeiten mit der gleichen Benutzeroberfläche. Bei STREIT-Software gilt, alle erhältlichen Module sind zur optimalen Zusammenarbeit entwickelt. Ein Irrtum ist, davon auszugehen, dass ein kleiner Betrieb ein kleines und ein großer Betrieb ein großes Programm braucht. Die Anlagen unterscheiden sich in der Leistungsfähigkeit des Zentralrechners und der Anzahl der Arbeitsplätze, nicht aber in der Komplexität und Leistungsfähigkeit der Anwendung. Lassen Sie den Preis, egal ob er günstiger oder höher ausfällt als unser Angebot, nicht zum Entscheidungskriterium werden. Sehen Sie Ihre optimale Betriebssteuerung als das wichtigste Ziel an, das Sie erreichen wollen. Sie wissen ja: "Die Erinnerung an schlechte Qualität währt länger als die kurze Freude an einem niedrigen Preis"

Sehen Sie diese Programminformation als einen, wenn überhaupt, groben Überblick über die von uns gebotene Software an. Ihre Maßstäbe zum Vergleich mit anderen Anwendungen sollten Sie nach einer persönlichen Vorstellung in Ihrem oder unserem Hause oder bei einem unserer Seminare anlegen.


Sie sind mit Ihrer jetzigen Software unzufrieden und möchten zu Streit V1 wechseln?
Für "Umsteiger" bieten wir günstigte Preise an. Auch die Datenübernahme Ihrer jetzigen Software ist bei vielen Programm ohne großen Aufwand möglich.
Fragen Sie uns.

Ihr direkter Ansprechpartner:

Geschäftsführer:
Herr Jens-Peter Zarsky
Tel.-Nr.: (03641) 87577-77 
Fax-Nr.: (03641) 87577-55
E-Mail: info@gbm-jena.de
mehr Infos direkt bei

              

Mehr Informationen erhalten Sie unter :